HÄUSER DES JAHRES 2019 gesucht!

Award HÄUSER DES JAHRES 2019

Das Deutsche Architekturmuseum lobt zusammen mit dem Callwey Verlag zum 9. Mal den Wettbewerb „Häuser des Jahres“ aus. Gesucht werden die 50 besten Einfamilienhäuser im deutschsprachigen Raum. Das Haus des Jahres überzeugt durch höchste architektonische Qualität, ist einzigartig und stimmig in Form, Raumgestaltung und Materialität, wurde individuell für seine Bewohner entworfen und setzt sich mit seinem städtischen oder ländlichen Umfeld angemessen auseinander.

Bis 10.2.19 online teilnehmen!

Zur Registrierung

Wir freuen uns sehr, wenn Sie am diesjährigen Wettbewerb „Häuser des Jahres 2019“ mit einem oder mehreren Häuserprojekten teilnehmen. Die Registrierung ist kostenlos. Erst beim Absenden des Projekts wird eine  Teilnahmegebühr von 190,- Euro (zzgl. MwSt.) pro Einsendung erhoben. Einsendeschluss ist der 10. Februar 2019.

Thomas-Kroeger-Haeuser-des-Jahres
Das Haus des Jahres 2019 von Thomas Kröger Architekten

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind Architekten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol, die Urheber der eingereichten Projekte sind. Die Einfamilienhäuser sollen nach dem 1. Januar 2016 fertig gestellt und noch nicht in einer Buchpublikation veröffentlicht worden sein. Es können alle Bauaufgaben und Typologien im Bereich Einfamilienhaus eingereicht werden, ob Holz-, Beton- oder Ziegelbauweise, kleine Häuser, großzügige Villen, Low-Budget-Projekte, energieeffiziente Häuser, Sanierungen und Umbauten, auch Zweitwohnsitze oder Generationenwohnen unter einem Dach.

Preise & Auszeichnungen

  1. Der 1. Preis ist mit einem Preisgeld von 10.000 Euro dotiert, weitere Büros bekommen eine Auszeichnung.
  2. Die Architekturzeitschrift Baumeister und unsere Medienpartner stellen das Siegerprojekt ausführlich vor.
  3. Callwey veröffentlicht die 50 besten Einfamilienhäuser in der hochwertigen Publikation „Häuser des Jahres 2019“ und auf die-besten-einfamilienhaeuser.de
  4. Der 1. Preis und die Auszeichnungen werden auf der Preisverleihung am 25.9.2019 in Frankfurt feierlich bekannt gegeben – Save the date!
  5. Die ausgewählten Projekte werden außerdem in einer mehrwöchigen Ausstellung im Deutschen Architekturmuseum präsentiert.
Einfamilienhaus von Dietrich Untertrifaller Architekten
Das Covermotiv aus 2018 von Dietrich|Untertrifaller

Diese Jury wählt „Häuser des Jahres 2019“

Die eingereichten Arbeiten werden von einer unabhängigen Jury beurteilt:

  1. Peter Cachola Schmal, Direktor Deutsches Architekturmuseum (Juryvorsitzender)
  2. Nicola Borgmann, Architektin und Kunsthistorikerin
  3. Jochen Dietrich, Redaktionsleiter Ratgeber Bauen & Wohnen, n-tv Nachrichtenfernsehen
  4. Prof. Alexander Gutzmer, Chefredakteur Architekturmagazin Baumeister
  5. Thomas Kröger, Architekt und Gewinner „Häuser des Jahres 2018“
  6. Dr. Gerhard Mack, Redaktion Architektur, Neue Zürcher Zeitung
  7. Katharina Matzig, Architekturjournalistin
  8. Roland Merz, Chefredakteur Archithema Verlag
  9. Ulrich Nolting, Geschäftsführer InformationsZentrum Beton
  10. Jan Weiler, Journalist und Schriftsteller

Überzeugen Sie unsere Jury bis 10.2.19!

Zur Registrierung

Unsere Partner

Bildschirmfoto 2018-11-23 um 10.43.26
Wir danken unseren Partnern für die freundliche Unterstützung.

Deutsches Architekturmuseum

Das Deutsche Architekturmuseum ist ein Architekturzentrum am Museumsufer in Frankfurt am Main. Für die Beschäftigung mit aktueller Architektur und ihrer Geschichte gilt das DAM europaweit als eine der besten Adressen.

InformationsZentrum Beton

Als Plattform der Hersteller und als Impulsgeber der Branche bietet das IZB ein Netzwerk für alle Partner am Bau. Das IZB entwickelt und koordiniert branchenbezogene Information und Kommunikation mit den Schwerpunkten Architektur, Baukultur und Nachwuchsförderung.

Hofquartier

Das Hofquartier in Taufkirchen ist ein Premium-Einrichtungszentrum Münchens und bietet seinen Besuchern individuelle Wohnberatung und anspruchsvolle Raumplanung sowie innovatives
Wohndesign von führenden Marken.

Baumeister

Das Architekturmagazin Baumeister blickt mit breiter Perspektive in die Welt der Architektur und beschäftigt sich nicht nur mit der Ästhetik, sondern auch mit den kulturellen, politischen, sozialen und ökonomischen Aspekten der gebauten Umwelt.

n-tv Nachrichtenfernsehen

n-tv ist ein Fernseh-Nachrichtensender mit Sitz in Köln. Das n-tv Format „Ratgeber Bauen & Wohnen“ informiert über Baufinanzierung, Immobilienmärkte und innovative Architektur und wird
ausgewählte „Häuser des Jahres“-Projekte vorstellen.

NZZ am Sonntag

Die NZZ am Sonntag wird im Verlag der Neuen Zürcher Zeitung herausgegeben und fokussiert mit seinem Magazin „NZZ Residence“ auf hochwertige Immobilien, außergewöhnliche Architektur
und Lebensart im privaten Wohnumfeld.

Das IdealeHEIM / Atrium

Der Archithema Verlag ist Herausgeber von Zeitschriften aus den Bereichen Architektur und Wohnen. IdealesHEIM ist die führende und älteste Wohnzeitschrift der Schweiz. Die internationale
Ausgabe «Atrium» wird vor allem in Deutschland und Österreich vertrieben.