Ein Lokalgewächs

von Jürgen Haller und Peter Plattner

Haller und Plattner Holzriegelhaus Holzverschindelung Bergpanorama
Hinter dem Wohnraumfenster erkennt man den stattlichen Grundofen.

Modernes Holzriegelhaus in traditioneller Kulturlandschaft

Die Bauherrschaft hat ein Traumgrundstück erworben. Es liegt inmitten von Blumenwiesen, Obstbäumen und vor einer fantastischen Bergkulisse. Das alles wollten die naturverbundenen Bewohner in einem modernen, zeitgemäßen und nachhaltig entwickelten Haus erleben, einem Haus, das dennoch in die traditionell orientierte Kulturlandschaft des Bregenzer Waldes passt und nicht wie ein städtischer Fremdkörper in der Wiese steht. Die Lage ist ideal, von hier aus ist es nicht weit zum Dorfzentrum, gleichzeitig befindet man sich an der Bebauungsgrenze zum Naturschutzbereich.

Haller und Plattner Holzriegelhaus Holzverschindelung Ansicht Abenddämmerung
Die bergende Hausform nimmt es auch mit ungünstigem Wetter auf. Selbst die Garage verbirgt sich hinter der traditionellen Holzverschindelung.

Holzverschindelung spart Ressourcen

Das zweigeschossige Gebäude ist in Holzriegelbauweise errichtet. Die lokale Vorliebe für Holz, die die Fassade aus Weißtannenschindeln nach außen demonstriert, entspricht dem Gebot der Ressourceneffektivität, es wurde im eigenen Wald des Bauherrn geschlagen und sorgfältig verplant. Die mit Zelluloseflocken gedämmten Wände haben eine Stärke von 42 Zentimetern.

Haller und Plattner Holzriegelhaus Holzverschindelung  Balkon Loggia
Die tiefen Balkone rahmen die Landschaftsbilder.

Quadratischer Grundriss und Einschnitte

Im Erdgeschoss liegt neben der eingeschobenen Garage, deren Tor unauffällig die Verschindelung fortsetzt, der Eingangsbereich mit Garderobe, Gäste-WC und Treppe. Die Küche mit einem von einer Bank gerahmten gemütlichen Essplatz schaut zur Straße, zur Gartenseite orientiert sich der Wohnraum mit einem mächtigen gemauerten Ofen. Separat gibt es noch ein Medienabteil. Eine in den Hauskubus geschnittene Terrasse erlaubt den geschützten Aufenthalt. Im Obergeschoss liegen zu beiden Seiten der Treppe, die als Rückgrat des Innenlebens begriffen wird und ein durchgehendes Arbeitspult bietet, einerseits Kinder- und Gästezimmer, gegenüber das Elternschlafzimmer mit eigenem Bad. Ein Hauswirtschaftsraum und zwei geräumige, tiefe Loggien schließen die Flanken der fast quadratischen Fläche.

Haller und Plattner Holzriegelhaus Holzverschindelung  Innenraum offener Essbereich
Geschickt gelöst die legere Verbindung von Wohnen, Kochen, essen. Man ist zusammen, bei aller Offenheit spürt man eine funktionale Orientierung.
Haller und Plattner Holzriegelhaus Holzverschindelung  Innenraum Essplatz
Der Essplatz umgibt als solides, schnörkelloses Gehäuse, eine breite Bank schafft Platz für unerwartete Gäste.

Weißtanne aus dem eigenen Forst

Das Hauptaugenmerk wurde auf die Ausstattung des Erdgeschosses gelegt. Hier sind die Räume mit schlichten Weißtannenbrettern vertäfelt, was ihnen eine schnörkellose und dennoch bergende, warme Anmutung verleiht. Im Gegensatz dazu sind Innenwände und Möbel aus weiß beschichteten Holzplattenwerkstoffen ausgeführt, das kontrastiert mit der Holzumgebung in einer gewissen Leichtigkeit. Die dreifach verglasten Holzfenster vermitteln in Anordnung, Größe und Höhe zwischen praktischer Funktion und Aussicht. Eine Wärmepumpe versorgt die Fußbodenheizung, eine kontrollierte Be- und Entlüftung ergänzt den hohen Energiestandard.

Haller und Plattner Holzriegelhaus Holzverschandelung Eingangsbereich aussen
Den Eingang erreicht man entlang der Garage auf einem geschützten Steg.

Pläne und Grundrisse modernes Holzriegelhaus:

Architekten modernes Holzriegelhaus:

Jürgen Haller und Peter Plattner

Die lokale Prägung des Hauses zeichnet sich durch eine Interpretation aus, die großen Wert auf die landschaftlichen Blickbezüge und ästhetische Details legt, ohne funktionale Abstriche machen zu müssen.

Gebäudedaten modernes Holzriegelhaus:

  • Standort: Mellau (A)
  • Grundstücksgröße: 838,5 m2
  • Wohnfläche: 207 m2
  • Zusätzliche Nutzfläche: 157,5 m2
  • Anzahl der Bewohner: 3
  • Bauweise: Holzbau
  • Heizwärmebedarf: 25 kW/m2a
  • Primärenergiebedarf: 38 kW/m2a
  • Fertigstellung: 2011

Fotos modernes Holzriegelhaus:

Albrecht Schnabel

Dieses Haus ist erschienen in: “Häuser des Jahres 2012”, Callwey Verlag.