Ein umweltbewusstes Haus

von k_m architektur

k_m architektur umweltbewusst Bauen Aussenansicht Südseite
Nach Süden begleiten loggienartige Balkone die Fassade, dabei schützt der Dachüberstand vor zu großer Sonneneinstrahlung.

Komplett nach Süden ausgerichtet

Das zweigeschossige, umweltbewusst geplante Haus steht auf einem leicht abfallenden Grundstück in Ortsrandlage mit Ausblick in den Bregenzer Wald und ein angrenzendes Moorgebiet. Geometrisch ist es aus zwei versetzt aufeinander gestapelten Baukörpern mit weit nach Süden ausladenden Loggien gefügt. Keller und Erdgeschoss sind betoniert, darüber folgt eine Konstruktion aus Holzelementen.

k_m architektur umweltbewusst Bauen Massivbau Schindelverkleidung
Eine stattliche Holztreppe führt in den Garten, sie scheint formal das im Dach beginnende Bandmotiv der Fassade zu erden.

Blick in Moor und Berge

Erschlossen wird es an der Nordseite. Der Winkel eines großen Vordachs markiert den Eingang und bildet gleichzeitig den Carport. Vor der Witterung geschützt erreicht man barrierefrei den Eingang mit Garderobe und Gäste-WC. Neben der Treppe betritt man einen offenen Bereich für Kochen und Essen, der sich, nur durch einen großen Kaminofen andeutungsweise abgetrennt, als Wohnraum fortsetzt. Von hier reicht der Blick durch die großzügigen Glasfronten mit vorgelagerter Loggia in das Moor und die Berge. Eine breite Treppe führt in den Garten.

k_m architektur umweltbewusst Bauen Innenansicht Kamin Raumtrenner
Ein währschafter, nach drei Seiten verglaster Holzofen trennt den Essplatz vom Wohnraum.

Horizontale Bänder gliedern die Fassade

Im Untergeschoss sind rückwärtig die notwendigen Technik- und Kellerräume untergebracht, ein Büro und ein Mehrzweckraum erhalten über Brüstungsfenster von der Gartenseite Tageslicht. Die Schlafzimmer für Eltern und Kinder sowie zwei Bäder liegen im Obergeschoss. Wie im Erdgeschoss sind die nach Süden orientierten Räume über die ganze Höhe verglast und von einem überdachten Balkon begleitet, wobei senkrechte Wandscheiben diese prägenden Horizontalen wie ein Band formal weiterführen.

k_m architektur umweltbewusst Bauen Innenausbau Eichenholz
Bei geöffneten Fenstertüren endet das Wohnzimmer an der Balkonbrüstung.

Umweltbewusst dank regionaltypischer Materialien

Die Fassade ist mit den regional typischen Weißtannenschindeln verkleidet; dass sie mit der Zeit vergrauen, wird als natürliche Patina akzeptiert. Der Innenausbau ist komplett in Eichenholz ausgeführt. Das Haus wurde konsequent umweltbewusst geplant; deshalb kamen nur ökologisch einwandfreie Materialien infrage. Zur Energieversorgung dienen eine Erdwärmeheizung und Solarkollektoren auf dem Dach zu Brauchwassererhitzung.

k_m architektur umweltbewusst Bauen  Loggia Südbalkon
Die Holzverkleidung verbindet Innen- und Außenraum. Die klaren Linien der Architektur bilden einen neutralen Bezugspunkt zur umgebenden Naturlandschaft.

Pläne und Grundrisse umweltbewusstes Haus:

Architekt umweltbewusstes Haus:

k_m architektur

Wir haben die Entscheidung, eine für die Region typische Schindelfassade anzubringen, besonders gerne unterstützt.

Gebäudedaten umweltbewusstes Haus:

  • Grundstücksgröße: 1.400 m2
  • Wohnfläche: 190 m2
  • Zusätzliche Nutzfläche: 100 m2
  • Anzahl der Bewohner: 5
  • Bauweise: massiv/Holzelement
  • Heizwärmebedarf: 39 kWh/m2a
  • Fertigstellung: 2011

Fotos umweltbewusstes Haus:

k_m architektur

Dieses Haus ist erschienen in: “Häuser des Jahres 2012”, Callwey Verlag.