Atelier mit Aussicht

von Albertin Partner Architekten .

Jeder Raum erhält eine besondere Aussicht

Das steile Baugrundstück liegt direkt am Dorfkern, von hier führt die Straße zu den Haldensteiner Alpen. Nach Osten und Westen erlebt man das großartige Panorama des Rheintals, gleichzeitig die direkte Nähe zum Dorf. Zum Raumprogramm des Hauses gehörte eine 4 ½- Zimmer-Wohnung und ein Atelier, das sich auch als 2 ½-Zimmer- Wohnung abtrennen ließe. Maßgebend für den Entwurf war, dass jeder Raum eine besondere Aussicht erhält. Das Untergeschoss reagiert auf den Höhenversatz zur Straße. Es bildet einen Sockel mit Garage, Keller und zwei Eingängen sowie dem Atelier direkt vor einem gewachsenen Felsen, der abends den Sonnenuntergang ins Haus reflektiert. Diese Hangsicherung war dem schwierigen Baugrund geschuldet. Sie verankert das Gebäude im Gelände und ergibt ein breiteres Erdgeschossplateau.

Albertin Partner Architekten Einfamilienhaus Holzelementbauweise Steilhang
Ein Sockel gibt dem aus vorfabrizierten Holzelementen gebauten Haus Halt am unsicheren Steilhang.

Flexibles Raumkonzept

Das Geschoss darüber birgt den eigentlichen Wohnraum mit Küche und Esszimmer, hier genießt man die Aussicht nach Süden in die Berge, das Dorf und die Stadt Chur. Durch die Aufnahme der Hangneigung geht es jeweils eine bzw. zwei Stufen tiefer, vom Küchentresen über den Essplatz zum Wohnraum, den der von zwei Seiten zu befeuernde Kamin abtrennt. Ein weiterer Büroraum wird über eine eigene Treppe erschlossen, was für eine spätere fremde Nutzung vorteilhaft ist.

Albertin Partner Architekten Einfamilienhaus Holzelementbauweise Innenansicht Wohnraum Tunnelkamin
Ein Tunnelkamin trennt Wohnraum und Essplatz. Die Hangneigung wird durch Stufen im Innenraum abgebildet.
Albertin Partner Architekten Einfamilienhaus Holzelementbauweise Innenansicht Küche
Die Innenausstattung bleibt zurückhaltend, als sollte nichts mit der Aussicht konkurrieren.

Offene Geschosse

Im Dachgeschoss erreicht man drei Schlafzimmer, vom Treppenflur bleibt man durch eine galerieartige Aussparung mit dem Wohngeschoss in Verbindung. Balkone unter beiden Giebeln konkurrieren mit der Aussicht. Die Nassräume flankieren den Treppenkern.

Albertin Partner Architekten Einfamilienhaus Holzelementbauweise Seitenansicht
Balkone oder Terrassen lassen den Mehrwert der aussichtsreichen Lage genießen...
Albertin Partner Architekten Einfamilienhaus Holzelementbauweise Innenansicht Zimmer mit Balkon
... und jedes Zimmer hat seinen speziellen Ausblick.

Holzelementbauweise trifft auf Betonsockel

Gebaut ist das Haus oberhalb des betonierten Untergeschosses aus vorgefertigten Holzbauelementen (CLT), die als geschosshohe Brettsperrholzscheiben zur Baustelle gebracht wurden. Das zur Talseite fensterlose Obergeschoss ist als Überzug des Tragwerks konstruiert. Er trägt die Lasten auf die Giebelwände im Erdgeschoss ab, so ergab sich eine stützenfreie Fassade mit Aussichtsverglasung.

Albertin Partner Architekten Einfamilienhaus Holzelementbauweise Panorama-Verglasung
Ein geschosshoher Überzug im Dachgeschoss ermöglichte die stützenfreie Panorama-Verglasung auf der Wohnebene.

Durch die herausragende Lage und die Nachbarschaft zu einem alten Holz-Chalet entschied man sich für eine zurückhaltende Farbgebung. Die anthrazitfarbene Hülle legt sich wie eine Kappe über das Gebäude. Das Haus erfüllt den Minergie-Eco Standard, das heißt Passivhausanforderungen mit hohen gesundheitlichen und ökologischen Qualitäten.

 

Pläne Einfamilienhaus Holzelementbauweise:

Architekt Einfamilienhaus Holzelementbauweise:

Robert Albertin

Mich faszinierte die Lage des Grundstücks mit der schönen Aussicht und der Nähe zum Dorf. Die räumliche Umsetzung der vier Himmelsrichtungen im Projekt interessierten mich; so entstanden Räume mit unterschiedlichen Qualitäten

Gebäudedaten Einfamilienhaus Holzelementbauweise:

  • Standort: Haldenstein (CH)
  • Anzahl der Bewohner: 3 (Wohnung), 4 (Atelier)
  • Wohnfläche: 183 m²
  • Grundstücksgröße: 615 m²
  • Zusätzliche Nutzfläche: 44 m²
  • Bauweise: Holzelement-Konstruktion mit Betonsockel
  • Primärenergiebedarf: 3,8 kWh/m²a
  • Baukosten: 820.000 CHF
  • Baukosten je m² Wohn- und Nutzfläche: 3.110 CHF
  • Fertigstellung: 2009

Fotos Einfamilienhaus Holzelementbauweise:

Ralph Feiner Architekturfotografie, Malans

Dieses Haus ist erschienen in: “Häuser des Jahres 2012“, Callwey Verlag.