STUDIO LOIS Architektur Gemeinschaftlich wohnen auf unbebaubarem Grund In Tirol sind Bauplätze rar, im Stadtzentrum von Innsbruck sind sie fast unauffindbar. Vier Freunde – darunter die Architektin Barbara Poberschnigg von STUDIO LOIS – hielt das nicht ab, nach einem Grundstück zu suchen, auf dem sie als Nachbarn gemeinsam wohnen und leben könnten. Eigentlich galt das

weiterlesen

von Rainer Huchler Es kommt drauf an, was man draus macht: Leben in Beton, rau und glatt, hell und dunkel Eine nicht zu helle Fassade, zeitlos und pflegeleicht, ein Haus mit einer großen Garage und einem kleinen Keller, auf einem ebenen Grundstück, rechteckig, nach Süden ausgerichtet, in einem von Einfamilienhäusern geprägten Quartier: Mehr Vorgaben gas

weiterlesen

von Yonder – Architektur und Design Geht doch: Nachverdichtung im ländlichen Raum Die Restfläche in der Ortsmitte von Tuttlingen schien nicht prädestiniert für eine funktionale und dabei auch noch architektonisch anspruchsvolle Nachverdichtung. Gut, dass der Bauherr seit Kindertagen mit Benedikt Bosch befreundet ist, der zusammen mit Professor Katja Kraus in Stuttgart das Büro Yonder führt.

weiterlesen

von MoDusArchitects Leben rund um einen Kern mit freiem Blick zu allen Seiten Die Kunden kommen aus dem Holzbau und besitzen einen Laden für hochwertige Designmöbel, für MoDusArchitects statten sie seit Jahren Schulen, Gesundheitsbauten sowie Privathäuser aus. Die Art und Weise, wie Sandy Attia und Matteo Scagnol an eine Entwurfsaufgabe herangehen – „a heterogeneous approach

weiterlesen

von Bau-Fritz GmbH & Co. KG Gestalterisch und konstruktiv neue Maßstäbe Mehrere Architekten arbeiten bei Baufritz, bei Bedarf werden auch Pläne externer Architekten mit den mehrfach ausgezeichneten Standards an Ökologie und Wohngesundheit realisiert. Und 2016 entwickelte der Designer Alfredo Häberli für Baufritz ein Haus: „Bereits während meiner Lehre zum Hochbauzeichner bin ich mit den kalifornischen,

weiterlesen

von Liebel/Architekten BDA Eine Gegend wie ein Gemälde Die Gegend am Albtrauf kennt der Architekt Bernd Liebel gut: Er ist in Aalen geboren und betreibt in den etwa 50 Kilometer nördlich von Ulm gelegenen Ort im Tal des oberen Kocher in der sogenannten Aalener Bucht am nordöstlichen Rand der Schwäbischen Alb seit dem Jahr 2000

weiterlesen

von André Rösch Architekt Eine Scheune wird zum Wohnhaus Der Architekt André Rösch erwarb das zerfallene Anwesen, ein Vierseithof mit Wohnhaus, Werkstatt und einer vermutlich Anfang des 20. Jahrhunderts in traditioneller Fachwerkbauweise errichteten, sandsteingegründeten Scheune von einer Erbengemeinschaft. Hier, mitten im Ort, sollte sein Wohnhaus mit separatem Bürobereich entstehen. Der Hof sollte von den Kindern

weiterlesen