Jury Häuser des Jahres 2018

Die Jury HÄUSER DES JAHRES 2018

Unter dem Vorsitz von Peter Cachola Schmal (Direktor Deutsches Architekturmuseum) findet sich jedes Jahr eine unabhängige Jury aus interessanten Vertretern aus Architektur, Journalismus & Bauwirtschaft zusammen um die eingereichten Projekte zu beurteilen. In diesem Jahr mit dabei:

Der Museumsdirektor

Häuser des Jahres Jury 2018 Peter Cachola Schmal DAM
Jury-Vorsitzender: Peter Cachola Schmal

Peter Cachola Schmal hat Architektur an der TH Darmstadt studiert und ist nach Stationen bei Behnisch+Partner und der TU Darmstadt seit 2006 Direktor am Deutschen Architekturmuseum. Er fungierte als Deutscher Generalkomissar der Biennalen in Sao Paolo 2007 und Venedig 2016.

Die Vorjahressiegerin

holzer_kobler_9366
Barbara Holzer

Holzer Kobler Architekturen wurde 2004 von Barbara Holzer und Tristan Kobler in Zürich gegründet und hat seit 2012 einen weiteren Standort in Berlin. Das international agierende Büro deckt ein breites Spektrum von Städtebau bis Architektur, von Szenografie bis hin zum Kuratieren von Ausstellungen ab. Barbara Holzer wird stellvetretend für das Büro an der Jury teilnehmen.

Die Architekturjournalistin

Häuser des Jahres Jury 2018 Katharina Matzig
Katharina Matzig

Katharina Matzig hat Architektur an der TU Braunschweig studiert und als Redakteurin für BauNetz in Berlin gearbeitet. Sie schreibt Texte für Fach- und Tagespresse und ist seit 1997 für die Architekturvermittlung bei der Bayerischen Architektenkammer zuständig.

Der Materialexperte

Häuser des Jahres Jury 2018 Ulrich Nolting
Ulrich Nolting

Ulrich Nolting war nach seinem Studium der Werbetechnik/-wirtschaft in Stuttgart sowie des internationalen Marketings in Reutlingen unter anderem 6 Jahre bei der Südwest Zement GmbH bevor er ab 2002 als Geschäftsführer der Beton Marketing Süd GmbH vorstand. Seit 2015 ist er Geschäftsführer der InformationsZentrum Beton GmbH.

Der Stilredakteur & Schriftsteller

Häuser des Jahres Jury 2018 Max Scharnigg
Max Scharnigg

Max Scharnigg Jahrgang 1980, schrieb nach seiner Ausbildung an der Journalistenschule u.a. für jetzt.de, Architectural Digest, Nido, Weekender und das SZ Magazin. Seit 2014 ist er Redakteur der Süddeutschen Zeitung am Wochenende. Als Autor veröffentlichte er bereits mehrere Sachbücher. Sein Romandebüt „Die Besteigung der Eigernordwand“ (2011) wurde mehrfach ausgezeichnet.

Die Architektin & Professorin

Häuser des Jahres Jury 2018 Verena von Beckerath
Verena von Beckerath

Verena von Beckerath war nach ihrem Studium der Architektur an der TU Berlin unter anderem Wiss. Mitarbeiterin an der UdK Berlin, Gastprofessorin an der TU Braunschweig und Stipendiatin an der Villa Massimo in Rom. Heute ist sie Partnerin im Berliner Architekturbüro Heide & von Beckerath und hat seit Februar 2017 eine Professur in „Entwerfen und Wohnungsbau“ an der Bauhaus-Universität Weimar inne.

 

Zurück zur Teilnahme HÄUSER DES JAHRES 2018

P.S.: Wie eine Jurysitzung bei uns abläuft? Hier entlang zur Jury Häuser des Jahres 2017